Ein paar Tipps für Einsteiger in das Schachspiel

Die Schachgemeinschaft Löhne als örtlicher Verein, würde gerne Angebote für Schach-Neueinsteiger vor Ort im eigenen Spiellokal machen, doch ist das aktuell durch die Corona-Pandemie nur eingeschränkt möglich. Nachdem die Wochen-Inzidenz im Kreis Herford die Grenze von 50 überschritten hat, musste der Verein sein Spiellokal schließen und den Spielbetrieb einstellen.

Schon während des ersten Lock-Downs im Frühjahr, wurden jedoch Alternativen zum Schach spielen auf Distanz über das Internet entwickelt. Die SG-Löhne betreibt ein eigenes Team auf der offenen und kostenlosen Schach-Plattform lichess.org und trägt dort auch regelmäßig Onlineturniere aus. Interessierte Spieler können sich gerne unverbindlich melden. Weitere Details zur Anmeldung bei Lichess auf unserer Online-Schachseite.

Möchte man nicht nur online, sondern sondern lieber lokal auf dem eigenen Computer spielen, eignet sich für den Anfang die kostenlose Schachsoftware Lukas Schach. Wenn man jedoch mit den Mitgliedern des eigenen Haushalts spielen möchte, ist ein echtes Schachspiel immer noch am besten. Es kann aktuell zu Lieferschwierigkeiten kommen, wenn man sich ein neues zulegen möchte, doch kann man etwa bei der Firma Niggemann immer noch fündig werden.

Geht es darum erst einmal die Regeln des Spiels zu erlernen, gibt es auch dafür eine recht gute Anleitung im Bereich "Lernen" bei Lichess.org. Dort findet sich auch Material für Fortgeschrittene. Anschaulicher wird es mit einer Video-Anleitung, etwa auf Youtube wo sich vielfältiges Material zum Schachtraining finden lässt. Als Beispiel sei hier der Kanal von Georgios Souleidis genannt. Nutzt man dagegen lieber Bücher zum lernen, so ist der Klassiker von Helmut Pfleger weiterhin eine gute Wahl zum Einstieg.

Wer nicht unbedingt selbst spielen, aber den Profis über die Schulter schauen möchte, ist bei chess24.com richtig. Dort finden sich Live-Übertragungen von Top-Turnieren aus aller Welt, viele davon auch mit Komentierung per Video-Stream.

Ansonsten freuen wir uns schon auf die Zeiten, da es wieder möglich sein wird sich im Vereinslokal zu treffen und Angesicht zu Angesicht spannende Partien auszutragen. Bis dahin bleiben sie gesund und viel Spaß beim Schach spielen, egal welchen Weg sie dazu gewählt haben.