Neue Saison beginnt am 02. September

Ab September starten die Mannschaften in eine neue Saison und auch die offene Vereinsmeisterschaft beginnt wieder.

Stadtmeister Thomas Usling greift auch in der Vereinsmeisterschaft wieder an

Stadtmeister Thomas Usling greift auch in der Vereinsmeisterschaft wieder an

Die erste Mannschaft tritt zum fünften Mal in Folge in der OWL-Verbandsklasse an. Den Abstieg braucht man dieses Mal nicht zu fürchten, da es bedingt durch den Start einer neuen Spielklasse auf NRW-Ebene keine Absteiger geben wird. Die Besetzung ist zur letzten Saison unverändert und die Auslosung hat erneut sehr starke Gegner beschert. Saisonziel ist daher nur sich möglichst vom Tabellenende zu lösen.

In der zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse wurden einige Änderungen an der Rangfolge vorgenommen. Mannschaftsführer Alexander Rodermann übernimmt die Spitze und mit Neuzugang Jürgen Herman erhält das Team zusätzliche Verstärkung. Die Nachwuchsspieler Michael Teichrib und Robin Schmidt rücken weiter nach vorne, um sich mit stärkeren Gegnern zu messen. Zusätzlich wechselt Malte Jenkes aus der dritten Mannschaft. Carsten Schröder und Hartmut Strauch übernehmen die Schlussbretter, um dem Nachwuchs weiter oben Platz zu machen. Auch hier ist die Konkurrenz stark aufgestellt, doch sollte es einige Chancen auf Punkte geben. Als Saisonziel scheint ein Platz im unteren Mittelfeld wie in der Vorsaison realistisch.

Die dritte Mannschaft in der Kreisliga verliert mit Piere Siekmann und Malte Jenkes seine zwei wichtigsten Punktelieferanten der vergangenen Saison. Dafür kehrt jedoch Matthias Höke aus Schnathorst zurück. Das Gegnerfeld ist mit nur acht gemeldeten Mannschaften kleiner als üblich und von der Spielstärke her sollte Löhne mithalten können. Ein Platz im guten Mittelfeld ist das Ziel.

Am 07.09. startet auch die Vereinsmeisterschaft in eine neue Runde. Sie wird wieder im Keizersystem mit neun Runden ausgetragen. Spieler können während des Turniers flexibel ein- oder aussteigen und es steht außerdem für jede Runde ein Nachholspieltag zur Verfügung. Interessierte Hobbyspieler oder auch Spieler anderer Vereine sind herzlich eingeladen als Gäste am Turnier teilzunehmen.