Löhne III verliert in Oeynhausen und Löhne I in Versmold

Nach dem überraschenden Sieg gegen Lübbecke erlitt die dritte Mannschaft in der achten Runde der Kreisliga eine unerwartete 5 : 3 Niederlage gegen Bad Oeynhausen III. Löhne I verlor mit 5 : 3 in Versmold.

Löhne III mit Meik Nienaber, Wlademar Völk, Malte Jenkes, Waltraud Schröder und Renate Niemann

Löhne III mit Meik Nienaber, Wlademar Völk, Malte Jenkes, Waltraud Schröder und Renate Niemann

Gegen den laut Spielstärkebewertungen deutlich unterlegenen Gegner aus der Badestatt lief einfach nicht viel zusammen. Erich Krüger siegte kampflos an Brett 1, da Oeynhausen das Brett frei ließ. André Fronk hatte jedoch am Schlussbrett einen Blackout. Er übersah, dass ein Läufereinschlag auf dem neuralgischen Feld f7 drohte und wurde Matt gesetzt. Auch der bislang stark aufspielende Malte Jenkes erlitt an Brett 5 seine erste Saisonniederlage.

An Brett 2 stand Meik Nienaber unter Druck, doch konnte er die Angriffe abwehren und nachdem die gegnerische Dame auf Abwege geraten war, seinerseits die Partie gewinnen. Waldemar Völk gewann kurz darauf ebenfalls und brachte Löhne mit 3 : 2 in Führung. In den verbliebenen Partien lief jedoch alles gegen die Gäste. Renate Niemann hatte in ihrer Partie an Brett 7 zwischenzeitlich große Vorteile herausgespielt, fand jedoch nicht die passende Fortsetzung und verlor noch.

Manuel Rüter hatte in der Eröffnung Vorteile und gewann einen Bauern, übersah aber die Möglichkeit zum Gewinn einer Qualität. Im Endspiel erhielt der Gegner gegenspielt, Rüter achtete nicht ausreichend auf seine Bedenkzeit  und verlor schließlich in einer ausgeglichenen Stellung durch Zeitüberschreitung. Waltraud Schröder hielt an Brett 6 lange ganz gut mit, übersah jedoch schließlich eine Springergabel auf beide Türme und die Dame, woraufhin auch diese Partie verloren ging. In der Tabelle kann das Team aber, durch den Vorsprung aus der letzten Runde, mit nun 7 Punkten und 30,5 Brettpunkten Platz 6 halten.

Löhne I erlitt gegen den stark besetzten Tabellendritten aus dem Kreis Gütersloh seine sechste Saisonniederlage und bleibt damit auf Platz 8 der Tabelle. Wolfgang Salzwedel hielt Remis doch Jacek Switka und Ralf Blome verloren. Thomas Usling viel kurzfristig erkrankt aus. Viktor Teichrib spielte ebenfalls Remis und Mannschaftsführer Dag Grothe gewann sein Partie. Robin Schmidt verlor doch Michael Teichrib konnte einen weiteren Sieg erkämpfen.