Löhne II mit ersten Saisonsieg in Bad Oeynhausen

Nach einigen Rückschlägen am Saisonstart siegte Löhne mit 2,5 : 5,5

Michael Teichrib holte einen schnellen Punkt

Michael Teichrib holte einen schnellen Punkt

Die ersten beiden Partien waren schnell vorbei, nachdem Michael Teichrib an Brett 8 und Hartmut Strauch an Brett 5 gewonnen hatten. Michaels Gegner hatte seinen Angriff nicht richtig berechnet und eine Leichtfigur verloren somit stand es 2:0 für die Löhner. Als nächstes konnte Robin Schmidt an Brett 7 seinen Gegner besiegen.

Alexander Rodermann an Brett 2 hatte bereits früh in der Partie durch ein Abzugsschach die gegnerische Dame gewonnen, dieser wollte aber noch nicht aufgeben und wehrte sich noch eine ganze Weile bis er schließlich Matt gesetzt wurde. Somit stand es bereits 4:0 und es fehlte nur noch ein halber Punkt zum Mannschaftssieg.

Thomas Marten an Brett 2 hatte einen starken Angriff auf den König seines Gegners, vernachlässigte aber dadurch die Deckung seines Turmes der dann vom Gegner geschlagen wurde. Als dieser sich auch noch eine zweite Dame holte, war die Partie schließlich verloren.

Andreas Steinhauer an Brett 6  hatte mit einem starken Freibauern seines Gegners zu kämpfen, dieser war bereits bis zur 7. Reihe vorgerückt, konnte aber doch noch von Andreas geschlagen werden. Die Partie war danach Figuren- und auch Stellungsmäßig ausgeglichen, worauf man sich auf Remis einigte. Damit war der Mannschaftskampf bei einem zwischenstand von 4,5:1,5 schon gewonnen.

Philip Mantle an Brett 4 hatte auch eine sehr ausgeglichene Stellung, konnte aber durch geschickte Springerzüge den König und den Turm seines Gegners gabeln und gewann im Anschluss an diesen Abtausch auch noch den Springer, wodurch Philip einen ganzen Turm mehr hatte und der Gegner aufgab.

Die letzte Partie lief am Spitzenbrett wo Kim Hagemeier sehr lange eine absolut ausgeglichene Stellung gegen seinen über 300 DWZ stärkeren Gegner hatte. Dieser opferte jedoch einen Springer um einen starken Angriff zu starten den Kim nicht mehr verteidigen konnte und aufgab.

Somit ging der Mannschaftskampf 5,5 : 2,5 für Löhne aus und ist der erste Gewinn in der laufenden Saison. Das Team hat jetzt 3 Punkte bei 16 Brettpunkten und liegt auf Platz 8 in der Tabelle.