Löhne I unterliegt knapp gegen SC Wiedenbrück I

Die sechste Runde der Verbandsklasse brachte eine 4,5 : 3,5 Auswärtsniederlage.

Löhne musste Brett 1 kampflos abgeben, nachdem Daniel Kopp kurzfristig ausgefallen war. Jörg Windmann schaffte jedoch mit einem Sieg an Brett 3 den Ausgleich. Kurz darauf ging Löhne durch Jacek Switka an Brett 2 in Führung. Dag Grothe siegte ebenfalls und baute die Führung noch aus.
 
Viktor Teichrib und Waldemar Vollmer unterlagen jedoch kurze Zeit später, womit Wiedenbrück wieder ausglich. Die Entscheidung fiel an Brett 4. Thomas Uslings Gegner war in starker Zeitnot, weshalb er die verbliebenen Züge bis zur Zeitkontrolle herunter blitzen musste. Thomas ließ sich verleiten, dass Tempo des Gegners mitzugehen, wobei er schließlich daneben griff und seine bessere Stellung noch verlor. Christian Vögeding hatte ebenfalls eine bessere Stellung, doch auch ihm unterlief im Endspiel ein Fehler, wodurch es nur zu einem Remis reichte.
 
Nach dieser zweiten Niederlage in Folge fällt das Team in der Tabelle auf Platz 4 zurück, bei einem Punktestand von 7 Mannschafts- und 24,5 Brettpunkten.